Häuser im Garten

Izabela Ninic, Architekt

September 28, 2014

Garten

Das Haus und Garten müssen eine Einheit sein, und es ist wichtig, dass der Wohnraum mit dem Garten verbunden ist. Allerdings, wenn wir einen großen Garten haben, sind kleinere Einrichtungen, in denen wir uns im Falle von schlechtem Wetter aufhalten können, wünschenswert, aber dann sollten sich solche Häuser in entlegenen Teilen des Gartens befinden. Da können wir auch Möbel stellen, aber sorgfältig ausgewählz, je nach der Umgebung, aus Weide oder Holz hergestellt. Da können wie auch eine Schuppe bauen oder ein kleines raum, für die Speicherung von Gartengeräten, Rasemäher und Geräte für die Bewässserung des Gartens..

SH_resize.jpg

Solche Einrichtungen, die am besten wäre, das sie aus Holz sind, sollten auf die Nordseite des Gartens aufgestellt werden aber von Norden geschützt. Andere Teile von Häuser müssen geöffnet werden, um einen größeren Blick auf das Garten zu ermöglichen. Für den Bau von solchen Einrichtungen dürfen wir nicht Ziegel und Beton verwenden, weil die Architektur von solchen Häuser leicht, unaufdringlich im Raum sein muss. Manschmal können wir solche Objekte an der Zaun aufstellen, oder auf die Garagewand oder ähnliche Einrichtungen auf die wir was anlehnen können. Wir sollten die Einheit von Form und Materialien respektieren und alles mit anderen Objekten im Garten übereinstimmen. Das Dach von solcher Häuser ist in der Regel nicht steil, sondern ist seine Höhe klein, nur so viel dass das Regenwasser fließt, und solche Häuser sind so klein, das es keine Bruchgefahr gibt, wegen einer Schneedecke.

inside-the-summer-house_resize.jpg

Hohes und steiles Dach kommt nur in der Frage, wenn er stylistisch in die Form des Daches passt, wass man in der Regel in den Bergen macht. Man kann auch einen Ziegeldach verwenden, und in ländlichen Gebieten sehen Häuser die mit Stroh abgedeckt sind wunderschön. Solche Einrichtung sind eine Gartendekoration und darum sollten sie allein stehen, so dass sie die Aufmerksamkeit der Beobachter gewinnen und den Verwendern bieten sie eine Privatsphäre.

Gartenhäuser in wärmeren Regionen haben einen offenen Teil nach Süden und Südwesten, aber es ist immer möglich Schiebewände aus Glas oder Holz einbauen, die die Weise der Vewendung verändern und den Objekt schliessen, in der Zeit, wenn Sie den Garten nicht benutzen. Bei schönen Wetter können Sie diese Wände bewegen und das Haus verwandelt sich in ein Pavillon für einen komforablen Urlaub. Schließlich, dient das gesamte Gebäude auch dem. Zu jedem Haus muss ein adäquates gepflastertes Weg, mit geeigneten Materialien durchgeführt werden, über was wir schon geschrieben haben. Mit gleichen Stil und Material sollten wir auch das Gelände um Haus pflastern, um dass Schlamm nicht in das Haus an regnerischen Tagen zu bringen.

40270_4229_resize.jpg

Häuser in großen Garten, wenn sie sehr weit von dem Wohnobjekt entfernt ist, kann seine eigene Architektur haben, die sich von der Architektur des Hauses unterscheidet. Sie dienen nicht ausschließlich zum Schutz vor Wind und Wärme, sondern auch für geselliges Beisammensein mit Familie und Freunden. Wenn Sie lautes Feiern mögen, dieses Haus ist ein richtiges Ort für Rücktritt in die Intimität. Darum wird die ganze Architektur und die Einrichtung des Gartens diesem Zweck dienen. Solche Häuser werden geschlossen und teilweise in den üppigen grünen Garten verborgen. Manchmal bauen wir kleine Garten-Häuser mit Swimmingpools, die wir als ein Ort zum Umziehen verwenden oder als ein Speicher für verschiedene Werkzeuge und Gartenmöbel, aber sie können auch ein Raum für Aufenthalt haben. An die Wänden von solchen Mehrzweck-Häusern wird milchige Glas eingebaut, durch die Licht eindringt, so dass wir auch für längere Zeit und auch an kalten Tagen darin bleiben können. An bestimmten Orten werden Fenstern, die einen Blick auf die schöne Umgebung eröffnen eingebaut.

eastrustonsummerhouse_resize.jpg

Es gibt auch kleinere Häuser, die für die Aufbewahrung von Werkzeugen oder für die flucht vor dem plötzlichen Wetteränderungen dienen. Das können eingerichtete Vordächer, die in grün gekleidet sind sein, und die aus behandelten Holz gebaut sind oder von Knüppel von präzise Ausführung, so dass einzelne Elemente gut passen. Solches Vordach passt gut in ein Naturgarten. Das Podest betonieren wir bis zu einer Höhe von 30 cm, und die Säulen, die die gesamte Konstruktion tragen, müssen stark, aus Beton, Stein oder dicken Eichenbalken sein.Für Formen sollten Sie Kieferholz oder Lärcheholz wählen, weil dieses Material bereits mit natürlichen Harz imprägniert ist und darum kann es bis zu 40 Jahren in den offenen aushalten, unter der Wirkung von Witterungseinflüssen.

Für kleine Gartenhäsuer ist es besonders auf die Details aufpassen. Auch in diesem Fall solllten wir nicht übertreiben und Kitsch und Nachahmung benutzen. Wenn es notwendig ist, und wir uns für ein etwas größeres Haus mit Wohnzimmer und kleine Küche entscheiden, und der Raum für Werkzeug kann in hinteren Teil mit direktem Zugang zum Garten sein.

141845_2934_resize.jpg

Es ist äußerst wichtig, dass Sie zu diesem Objekt, eine gute Landschaftsgestaltung der gesamten Fläche durchdenken, mit eine Aufstellung von einem dekorativen Baum mit schönen Blättern oder Blumen, das mit seine Krone mehr Schatten an heißen Sommertagen bietet. Wenn die klimatische Bedingungen es erlauben, in die Umgebungsatmosphäre können Sie Sträucher, Rosen, Magnolien und Rhododendren einzubeziehen. Wenn der Raum besonders geschützt ist, in Sommerzeiten können wir empfindliche Pflanzen bringen, die im Winter in geschlossenen Raum waren.Und wieder müssen wir darauf achten, nicht in der Vielfalt und Menge zu übertreiben.

 


Fotogalerie:Häuser im Garten