Frischer Wind bei Kautschukböden

Objectflor Press

August 13, 2014

Objektmöbel

2013 wird objectflor den Ausbau der Sparte Kautschuk im Objektgeschäft vorantreiben: mit technischen Veränderungen und einer Erweiterung der Kollektionen.

Auf der BAU 2013 präsentiert sich objectflor in Deutschland exklusiv mit dem Vertrieb der neu gegründeten ARTIGO-MONDO Gruppe. Technische Neuheiten und eine Auffrischung der Kollektionen im zweiten Quartal 2013 sollen mehr Dynamik in den Kautschukmarkt bringen. Seit Beginn der Kooperation mit ARTIGO im Jahr 2008 hat objectflor das Objektgeschäft Kautschuk ausgebaut und konnte im letzten Jahr zweistellige Zuwachsraten erzielen. Den Ausbau des Sortiments sieht objectflor als beste Basis, um an diese Erfolge anknüpfend den Bereich Rubber Flooring stärker in den Fokus zu rücken.

Rutschhemmung R 10

Für die Produktkategorie Plansystem (glatte Kautschukbeläge) aus den Kollektionen MULTIFLOOR / ND-UNI und GRANITO bietet objectflor nun objektbezogen die Ausstattung mit einer erhöhten Rutschhemmung an. Die Bodenbeläge können mit einer speziellen Oberfläche versehen werden, die den Kautschuk anstelle der Klasse R9 mit der Klasse R10 ausstattet. Die Ausrüstung mit dieser Oberfläche ist ab einer Gesamtmenge von 500 Quadratmetern möglich und zum Beispiel für Eingangsbereiche, Sanitärräume oder Küchen sinnvoll. Planern und Architekten eröffnet diese Optimierung neue Optionen beim Einsatz von Kautschukbelägen.

 

Geringerer Trittschall

Durch weitere Produktverbesserungen konnte bei den Qualitäten ZEUS und GRANITO ELASTIC das Trittschallverbesserungsmaß erhöht werden. Bei der für höchste Belastung in Schulen, Gesundheitswesen oder Industrie ausgelegten Kautschukfliese ZEUS mit Hammerschlagoberfläche konnte der Wert um vier Dezibel (dB) optimiert werden, so dass er nun sehr gute 14 dB beträgt. Bei der Kautschukbahnenware mit reflexbrechender Oberfläche GRANITO ELASTIC wurde der Wert sogar auf 20 dB verbessert und liegt jetzt im Bereich von einigen Textilbelägen.

 

Auffrischung der Kollektionen

Im Frühsommer 2013 wird dann der behutsame Relaunch der verschiedenen Kollektionen folgen. Von diesem Zeitpunkt an sind viele Dekore in jeweils 24 Farben verfügbar. Die maßgeblichen Änderungen werden in einem Ausbau der von Architekten besonders nachgefragten Grau-Nuancen sowie mehr Grün- und Gelbtönen liegen. Darüber hinaus wird objectflor im Rahmen seines Lagerneubaus weiter die Lieferfähigkeit erhöhen. Mit Blick auf die Kundenbedürfnisse werden die Topseller aus den verschiedenen Kollektionen immer kurzfristig verfügbar sein.

 

 

Entdecken Sie weitere Ideen für das Büro Design – www.archi-living.com/contract-furniture/


Fotogalerie:Frischer Wind bei Kautschukböden